Berichte 2016 Berichte 2016

MTB-Tage

Josef, Daniel, Klaus und Mario Angeregt durch die Videos vom MTB Rennen Cape Epic in Südafrika (wirklich interessant !!!) kam die Idee von Abteilungsleiter Klaus Schneider auch mal mit "seiner Truppe" ein MTB Wochenende zu organisieren. Die Strecken waren durch Mario Kaufmann schnell gefunden und für das Gebiet und Hobbysportler ausreichend anspruchsvoll genug. Bereits im Vorfeld wurde eine zweite entschärfte Varianten durch Duschan Pagon angeboten. So wurde für den ersten Tag am Samstag der L-Weg, ein Wanderweg rund um Lennestadt, in Angriff genommen.

Weiterlesen ...

Biggeschwimmen

Beim sommerlichen Training der Attendorner Triathleten in der Bigge kam der Gedanke ins Spiel, die Talsperre nicht nur quer sondern auch einmal in ihrer vollen Länge zu durchschwimmen. Nun am Ende der Saison setzten 5 TV Athleten die Idee in die Tat um.

Weiterlesen ...

Pressebericht Willich/Ratingen

Tri hat etwas mit drei zu tun, da passte es schon irgendwie am ultimativ letzten Wettkampfwochenende der Attendorner TV-Sportler in dieser Saison: Jeweils drei Triathleten waren bei drei verschiedenen Rennen in jeweils drei Disziplinen am Start.

Weiterlesen ...

Triathlon Ratingen

Ordentliche Ergebnisse erzielten die Triathleten des TV Attendorn TRI-TIME, Stefan Wortmann, Daniel und Mario Kaufmann bei ihren Starts über die Kurzdistanz am 11.09.2016 in Ratingen. Schnellster Hansestädter war Stefan Wortmann, der nach 2:19,25h den 19. Gesamtrang und in seiner AK35 den 3. Platz von 12 Startern belegte.

Weiterlesen ...

Triathlon Willich

Widrige Witterungsverhältnisse in Willich brachten die verschiedenste Resultate bei der 20. Triathlonveranstaltung zustande. Teilweise durch Gewitter musste auch das Schwimmen aus Sicherheitsgründen zwischendurch verschoben werden. Etwas verspätet ging es dann für Sabine Selter und Ulrike Pagon bei Regenschauer zum Schwimmen. Da war das angenehme warme Schwimmbecken noch die erfreuliche Disziplin.

Weiterlesen ...

Triathlon Menden

Wer am Sonntag in Menden als Triathlet an den Start ging erhielt nicht nur ein Foto seines persönlichen Zielenlaufs sondern als Andenken auch jeweils eine ganz besondere Tasse. Schließlich gab es allen Grund zu feiern. Zum 20. Mal ging die Veranstaltung des örtlichen Triathlonvereins nun bereits über die Bühne. ‚In Sportlerkreisen eine echte Kultveranstaltung‘ weiß auch Klaus Schneider zu berichten, der gemeinsam mit Arthur Winterholler und Simone Berei die Attendorner Farben vertrat.

Weiterlesen ...

KiJuTri

Mit Spaß und Ehrgeiz gingen 40 Kinder an den Start zum 14. Kinder-und Jugendtriathlon des TV Attendorn TRI-TIME. Mit der Veranstaltung können die Kids locker den Ausdauersport ausprobieren. Anders als bei den Triathlonveranstaltungen anderorts werden nicht die Streckenlängen vorgegeben, um diese in kürzester Zeit zu absolvieren, sondern mit Zeitvorgaben haben die Teilnehmer die Möglichkeit viele Meter nach eigenem Ermessen zu absolvieren.

Weiterlesen ...

Liga Hueckeswagen

Es war exakt um 12.43 Uhr am vergangenen Samstag als das ‚Ding im Kasten war‘. Daniel Kaufmann, Max Zbonca, Benjamin Selter und Stefan Wortmann, Triathleten des TV Attendorn, hatten in einem spannenden Saisonfinale an der Bevertalsperre bei Hückeswagen im entscheidenden letzten Wettkampf der Ligasaison noch einmal ganz groß aufgetrumpft und die Sensation perfekt gemacht: Rang 1 und Meister der Landesliga 2016.

Weiterlesen ...

EILMELDUNG

Unsere Landesligajungs haben es geschafft. Sie haben den Aufstieg in die Verbandsliga direkt im ersten Jahr geschafft. Herzlichen Glückwunsch. Bericht folgt.

Triathlon Roth

Sie standen bereits um 6.30 Uhr in der Frühe am Schwimmstart, gemeinsam mit mehr als 10 000 begeisterten Zuschauern: die Triathlonfans aus Attendorn. Seit 1994 sind sie eine feste Größe unter den insgesamt wohl mehr als 200 000 Gleichgesinnten, die alljährlich für die einzigartige Atmosphäre beim Datev Challenge Triathlon im bayerischen Roth sorgen. Da wussten sie noch nicht, was dieser Tag an Highlights bringen würde.

Weiterlesen ...

Triathlon Altena

Das Triathlon Sommermärchen geht weiter! Um 10.42 Uhr genau stand es fest. Der TV Attendorn führt nach dem dritten von vier Rennen die Landesliga an. Die vier Jungs hatte wohl keiner zu Saisonbeginn auf dem Schirm gehabt. Routinier Stefan Wortmann gemeinsam mit den Youngstern Max Zbonca und Daniel Kaufmann, verstärkt durch Skilangläufer Benjamin Selter wollten eigentlich nur gut mitmischen und irgendwo im Mittelfeld der 25 Teams ankommen.

Weiterlesen ...

Europalauf Hennef

Eine erfolgreiche Teilnahme beim 12. Hennefer Europalauf konnte unser Nachwuchs der TRI-TIME KIDS Fabio Hufnagel verbuchen. Es wurden mehrere Strecken (1.1, 3.3, 10 und 21 km) für über 1700 Teilnehmern angeboten. Bei wechselhaft regnerischen Wetterbedingungen startete Fabio beim 3,3km Familylauf gegen 400 weitere Konkurrenten an.

Weiterlesen ...

Triathlon Dortmund

Zahlreich vertreten waren die Farben der Attendorner Triathlon Abteilung TRI-TIME bei der 15. Auflage des Westfalentriathlons in Dortmund. Auch das Wetter spielte mit, so dass beste Bedingungen im Fredenbaumpark vorzufinden waren. Um 11:15 Uhr erklang das Startsignal für die Sprintdistanz. 750 m im Dortmunder Hafenkanal waren für die 5 Starter aus den Reihen des TV zu absolvieren. Youngster Lara Kamp zeigte als erste ihre Qualitäten und konnte bereits nach 13:48 min aus dem Wasser steigen.

Weiterlesen ...

Triathlon Luxemburg

Triathlon im Dreiländereck im Osten Luxemburgs - weltweit bekannt für das Schengener Abkommen, einer der Meilensteine des heutigen Europas. IRONMAN 70.3 Luxembourg - Région Moselle ist Teil der weltweiten IRONMAN Serie. Hier starten unter den fast 2000 Gesamtteilnehmern mit Christoph Klein und Uli Gabriel zwei Triathleten vom heimischen TV Attendorn TRI-TIME und erlebten ein Rennen in der malerischen Moselregion von Luxemburg, im Herzen Europas.

Weiterlesen ...

Triathlon Kamen

Am Wochenende waren die Attendorner Triathleten sowohl in Kamen als auch in Bonn unterwegs. So unterschiedlich die beiden zeitgleichen Wettkämpfe auch ausgelegt waren, eine Gemeinsamkeit war ihnen dann doch gegeben: zuviel Wasser. So sollte in der ehemaligen Bundeshauptstadt eine Schwimmpassage im Rhein über 3,8 Kilometer eigentlich den Auftakt bilden. Dem aktuelle Hochwasser vor Ort musste jedoch dahingehend Rechnung getragen werden, dass aus dem Triathlon kurzfristig ein Duathlon wurde, der aber nicht minder nach Anstrengung verlangte.

Weiterlesen ...

Triathlon Kamen Landesliga

Sie standen erneut auf dem Treppchen und konnten die Glückwünsche der Landesligakonkurrenten entgegennehmen. Platz drei in Kamen-Kaiserau lautete die Bilanz am zweiten Wettkampfwochenende für das junge Team der Attendorner Triathleten. Dabei hatte es lange Zeit überraschend anders ausgesehen. War das Schwimmen über die 1000 Meter bei allen noch hervorragend gelaufen und hatte ein perfekter Radwechsel der Ligamannschaft in der Spitzengruppe schon Hoffnung auf einen neuen Tagessieg geweckt so kam der zwischenzeitliche Knockout bereits nach dem ersten Radkilometer.

Weiterlesen ...

Triathlon Hagen

Es war ‚sein‘ Wochenende: Nur einen Tag nach seinem überraschenden 2. Rang bei den Kreismeisterschaften über 10 Kilometer in Attendorn stand Lothar Fischer erneut auf dem Treppchen. Dieses Mal ging es bis ganz nach oben für den 48jährigen. 500 Meter Schwimmen, 23 Kilometer Rad fahren und 5 Kilometer Laufen schaffte der Allrounder in ganzen 1:10:50 und sicherte sich damit unangefochten Rang eins in der AK. Auch Tochter Yvonne knüpfte an Papas Erfolge lückenlos an und konnte sich über Platz 2 in der AK 20 freuen. Vervollständigt wurde das familienenterne Rennen von Mutter Manuela, die mit einem 16. Rang in der AK45 im Hagener Freibad am Hengsteysee finishen konnte.

Weiterlesen ...

Triathlon Hagen Landesliga

Pünktlich um 9 Uhr zum Start standen Klaus Schneider und Martin Schmidt am Beckenrand des Hagener Freibades. Die beiden Ausdauersportler des TV Attendorn waren bereits am frühen Morgen mit ihren Rennrädern in der Hansestadt gestartet um dabei zu sein, wenn das neue Triathlon Team des Traditionsvereins in seine erste Landesligasaison startet. Auch Mario Kaufmann und Uli Selter standen als Betreuer bereit in der Hoffnung, dass es für Max Zbocna, Daniel Kaufmann, Stefan Wortmann und ‚Skilangläufer‘ Benjamin Selter zu einem guten Mittelfeldplatz reichen würde.

Weiterlesen ...

TRI-TIME Landesliga

Nach langen 21 Jahren schickt die Triathlonabteilung des TV Attendorn wieder eine Mannschaft in den Ligabetrieb. An vier festen Veranstaltungen werden je vier Triathleten aus der Hansestadt in der Landesliga Mitte starten und versuchen, mit möglichst guten Einzelplatzierungen viele Punkte für die Ligatabelle zu erkämpfen. Kurz nach der Gründung der Abteilung starteten 1995 erstmals Attendorner Triathleten im Ligabetrieb des Nordrhein-Westfälischen Triathlon Verbandes (NRWTV).

Weiterlesen ...

Triathlon Buschhuetten

 Die Frühlingssonne strahlte mit den Veranstaltern um die Wette. Bessere Voraussetzungen hätte es kaum geben können bei der 30. Auflage des Ejot – Triathlons im siegerländischen Buschhütten. Der schnelle Radkurs auf der HTS, die publikumsfreundliche Laufstrecke und das 50 Meter Becken im örtlichen Freibad hatten erneut auch 12 Attendorner Triathleten zur Jubiläumsveranstaltung gelockt. Im Jahre 1 nach dem 25. Geburtstag der TV Athleten aus der Hansestadt spielte sowohl Nostalgie bei den alten Kämpfern aber auch Aufbruch im jungen Nachwuchsteam, das in zwei Wochen in die Landesliga startet, eine deutliche Rolle.

Weiterlesen ...

Marathon

Marathonis aus Attendorn finishen erfolgreich in Madrid, Zürich, Düsseldorf & St. Wendel


In der spanischen Hauptstadt starteten Petra Stumpf und Wolfgang Rohe vom TV Attendorn beim „Rock´n´Roll „ Madrid Marathon. Mit 14.000 Marathonis und 15.000 Halb. Marathonläufern ging es bei schönsten Frühlingstemperaturen gemeinsam auf dem Prachtboulevard Paseo del Prado an den Start.

Weiterlesen ...

responsive Homepage

Herzlich willkommen auf der neuen responsiven Homepage. Was ist Responsive? Die Homepage ist nun auch für mobile Geräte ausgelegt und hat dafür spezielle Darstellungstechniken.

Die alte Seite ist noch unter http://www.tri-time.org zu erreichen.