Berichte 2012 Berichte 2012

Silvesterlauf 2012

Beim 31. Silvesterlauf von Werl nach Soest haben sich auch diesmal wieder einige Triathleten dem TV Tross angeschlossen und die Möglichkeit der gemeinsamen Busfahrt genutzt. Erfreulich war auch das Abschneiden beim Lauf selber. So konnten in der internen Buswertung bei den Männern alle Podestplätze von den eigenen Triathleten belegt werden.
Auch alle anderen waren mit ihren Zeiten mehr als zufrieden. Einen Bericht dazu gibt es  auf der TV-Webseite

Triathlon Müsen

Während sich die meisten Sportskollegen im Urlaub befanden nutzen die „Senioren“ die Gelegenheit an örtlichen Triathlonveranstaltungen teilzunehmen. Am Sonntag den 29.07.2012 absolvierten Ernst Klein, Martin Schmidt, Andreas Ufer und Otto Ernst Weller den 26. Kindelsberg Triathlon. Bei hervorragenden Wettkampfbedingungen konnten die vier die Kurzstrecke über 580m Schwimmen, 20 Radfahren und 5 km Laufen genießen.

Weiterlesen ...

Crosslauf in Bad Laasphe

Der Winter hatte schon mal kurz vorbeigeschaut, als die Skilangläufer am vergangenen Wochenende beim Crosslauf in Bad Laasphe zu ihrem letzten Rennen in der Sommercupserie antraten. Hinterlassen hatte er Morast, Schnee und glatten Untergrund. Dass trotzdem Klasseleistungen in den Ergebnislisten standen dafür sorgten auch die Nachwuchsathleten des SC Oberhundem und des TV Attendorn, die im Feld der rund 130 Starter einige Podestplätze mit nach Hause nehmen konnten.

Weiterlesen ...

Triathlon Roth

Die Triathlonabteilung TRI-TIME des TV Attendorn ist um einen „Ironman“ reicher geworden. Nach monatelanger Vorbereitung hat Stefan Wortmann das Langdistanzrennen bei der Challenge Roth erfolgreich beendet. "The good old Race" - das ist der Inbegriff für eine familiäre Veranstaltung, die ihresgleichen sucht und die als größte Triathlonveranstaltung weltweit gilt. Viele große Namen waren bei der Challenge am Start. Zuletzt wurden hier regelmäßig die Weltbestzeiten der Langdistanz geknackt Bei diesem traditionsreichen Rennen in Mittelfranken konnte er sich seinen Traum erfüllen. Dieser wäre noch beinahe geplatzt. Bei einer Trainingsrundfahrt vor zwei Wochen mit dem Rad wurde er unverschuldet von einem Auto angefahren. Neben dem defekten Rad blieben auch ein paar Prellungen zurück, die einen Start in Frage stellten. Doch glücklicherweise ließen die Schmerzen nach und mit einem geliehenen Rad ging es dann am 8. Juli morgens bei Sonnenaufgang zum Schwimmstart.

Weiterlesen ...

P-Weg

Leider nicht wie geplant lief es für Klaus Schneider am P-Weg-Wochenende. Bereits bei Cross-Triathlon Blut geleckt auch mal neben der Straße aktiv zu werden :-) konnte er wegen einer Fußverletzung nicht an der Kombiwertung teilnehmen und so blieb für ihn nur das Radfahren auf der anspruchsvollen Strecke übrig.

Weiterlesen ...

Triathlon Aggertal

Es hatte mehr als enttäuschend angefangen. Uli Selter war bei der 27. Auflage des Gummersbacher Talsperrentriathlons nach gutem Auftakt im Schwimmen bereits nach nur 2 Radkilometern mit einem Platten ausgeschieden. Dafür, dass er eine gute halbe Stunde später dennoch mit prächtiger Laune im Zielbereich stand hatten indes seine Nachwuchsathleten gesorgt. Mit einer Zeit von genau einer Stunde und elf Sekunden passierte Benjamin Selter als jüngster Starter im Feld der 300 Aktiven als 17. insgeamt die Zielline an der Aggertalsperre.

Weiterlesen ...

Crosslauf in Retterode

Seit dem Frühjahr ist der ehemalige deutsche Olympionike und Bundestrainer Jochen Behle Leiter des Bundesstützpunktes der nordischen Skisportler in Winterberg/Willingen und damit auch für das Attendorner Langlauftalent Benjamin Selter zuständig.

Weiterlesen ...

Triathlon Dortmund

Es war wohl der bislang größte Augenblick für das junge Nachwuchsteam der Attendorner Triathleten. Im strömenden Regen aber mit strahlenden Gesichtern standen Benjamin Selter und Yvonne Fischer gemeinsam ganz oben auf dem Podest im Dortmunder Fredenbaumpark. Die beiden 15 jährigen Jugendlichen hatten soeben souverän die männliche wie die weiblich Jugendklasse gewonnen. Dabei war Yvonne Fischer als 4. Frau insgesamt ( 1:17,00) über die Finisline gelaufen,

Weiterlesen ...

Triathlon Ratingen

Letzter Saisonwettkampf für die Triathleten des TV Attendorn TRI-TIME in Ratingen und die Jüngsten trumpfen richtig auf. Alle Kids starteten auf der Fitnessdistanz von 200m Schwimmen, 10km Radfahren und 2,5km Laufen. Lara Kamp und Marco Fischer zeigten ihren älteren Mitstreitern, dass mit ihnen demnächst zu rechnen ist.

Weiterlesen ...

Swim and Run Cologne

Beim 5. Swim & Run Cologne im und um den Fühlinger See am 17.06.2012 erreichte Stefan Wortmann vom TV Attendorn TRI-TIME über die Langdistanz, bestehend aus 4km Schwimmen und 21km Laufen, in 2:35,26 Stunden den 4. Gesamtrang. Er verpasste den Sprung auf das Siegertreppchen lediglich um 14 Sekunden. Die erste Überraschung erlebte der Ennester bereits am Morgen bei der Abholung der Startunterlagen, als ihm die Startnummer 1 überreicht wurde. Dies lag aber nicht an einer etwaigen Favoritenrolle – im Vorjahr wurde Stefan Wortmann 17. – sondern vielmehr an der frühzeitigen Anmeldung zu dieser Veranstaltung.

Weiterlesen ...

Triathlon Willich

Als Mario Kaufmann gegen 14.30 Uhr am vergangenen Sonntag die Ziellinie im Willicher Freibad überquerte hatte er zunächst einmal eine Topp Leistung gebracht. 1:09,39 zeigte die Uhr nach 500 Metern Schwimmen, 20 Kilometer auf dem Rad und einem anspruchsvollen 5000 Meter – Lauf. Aber sein 21.Altersklassenrang im stark besetzten Athletenfeld war nicht allein der Grund für seine Freude.

Weiterlesen ...

Triathlon Bonn

Beim Triathlon des Polizeisportvereins Bonn starteten am Sonntag den 10.06.2012 vier auf längeren Distanzen erfahrene Attendorner TRI-TIMER, Christoph Klein, Klaus Schneider, Martin Schmidt und Uli Gabriel. Der Bonn-Triathlon ist aufgrund seiner Distanzen und Wettkampfumgebungen ein sehr begehrter Triathlon der besonderen Art.
Geschwommen wurde 3,8 km im Rhein. Der Start erfolgte mitten im Vater Rhein, mit einem Hechtsprung von der Rampe einer Autofähre. Aufgrund der verschieden starken Strömungen war der kürzeste Weg nicht unbedingt der Schnellste.

Weiterlesen ...

Triathlon Walchsee

Eine längere Anreise hat Uli Gabriel gewählt. Bei der Triathlonveranstaltung Challange Walchsee -Kaiserwinkel in Österreich ging er mit namenhaften Profi-Triathleten wie Raelert, Bracht, Schildknecht und anderen bekannten Namen der Szene auf die Halbdistanz. Während die Profis ihre Form für Hawai testeten, musste Uli Gabriel auf der anspruchsvollen Strecke gut kämpfen.

Weiterlesen ...

Triathlon Harsewinkel

Es ist Tradition, dass die Attendorner Triathleten Anfang Juni in Harsewinkel an den Start gehen. Es ist ebenso Tradition, dass bei dieser Veranstaltung, die zu den größten ihrer Art in Deutschland zählt, die Sonne zumeist von einem strahlend blauen Himmel scheint. Nicht so in diesem Jahr! Ganze 8 Grad und heftiger Dauerregen sorgten bei den Aktiven für ein Gänsehautfeeling der ganz besonderen Art.

Weiterlesen ...

Triathlon Köln

Das große Triathlonwochenende in Köln ließen sich Stefan Wortmann und Ernst Klein nicht entgehen. An den einzelnen Tagen gab es verschiedene Distanzen zu bewältigen. Der Freitag war für die Kids reserviert und am Samstag waren die kurzen knackigen Strecken angesagt. Hier startete Stefan Wortmann auf der olympischen Distanz. Seine gute Form dieses Jahr konnte er wieder einmal bestätigen.

Weiterlesen ...

Triathlon Herscheid

vorne: Lothar und Yvonne Fischer, Duschan Pagon, Lara und Andre Kamp hinten: Bettina, Mario und Daniel Kaufmann, Ulrike Pagon, Marco Fischer, Simon Pagon, Andreas Ufer, Ernst Klein, Simone Berei.Radstrecke zu anspruchsvoll? Diese Frage könnte man sich beim Herscheid Triathlon sicher stellen. Mit relativ langen Steigungen von 10% bzw. zum Teil 14% gab es schon hier und da einen Fluch zu hören. Mit kaum Konkurrenz ging der Nachwuchs des Attendorner Triathlonvereins bereits am Samstag Morgen um 9:00 Uhr im Herscheider Freibad an den Start.

Weiterlesen ...

Crosstriathlon Menden

Nicht wie die Profis in Stockholm auf regennasser, schlüpfliger Straße, sondern über Stock und Stein ging es für Klaus Schneider beim Cross-Triathlon in Menden. Bei der 16. Auflage haben sich über 100 Einzelstarter für die Triathlonvariante angemeldet. So hieß es für die Teilnehmer wie gewöhnlich erst mit dem Schwimmen loszulegen. 500m die Klaus Schneider in 9:23min bewältigte, waren noch im angenehm temperierten Wasser. Dann wurde auf die 15km MTB Strecke gewechselt.

Weiterlesen ...

Triathlon Buschhütten

Christoph Klein, Mario Kaufmann, Horst Normann,Yvonne Fischer, Matthäus Waller, Stefan Wortmann, Klaus Schneider, Andre, Kamp, Andreas Ufer, Uli Gabriel, Lothar Fischer, Armin Froelich, Uli und Ben Selter, Heike Kosch, Lukas Scholl, Christoph KösterMit einer rekordverdächtigen Mannschaften gingen am vergangenen Sonntag die Attendorner Triathleten beim bundesweiten Saisonauftakt der Ausdauerdreikämpfer in Buschhütten an den Start. Nicht weniger als 26 Athleten wagten sich bei einstelligen Temperaturen wahlweise auf die Volks-oder Olympische Distanz und konnten zum Teil mit hervorragenden Ergebnissen überzeugen.

Weiterlesen ...

Triathlon Hückeswagen

Der ATV Hückeswagen rühmt sich - neben Nizza - die älteste Triathlonveranstaltung in Europa auszurichten. Bei der diesjährigen 30. Auflage nahmen am 18.08.2012 auch fünf Sportler des TV Attendorn TRI-TIME bei rekordverdächtigen Temperaturen teil. Am Vormittag begann die Mitteldistanz für Stefan Wortmann, Ernst Klein und Andreas Ufer mit dem 2000-m-Schwimmen in der Bevertalsperre bei 22°C Wassertemperatur.

Weiterlesen ...

Osterlauf Paderborn

Der Osterlauf in Paderborn ist der älteste Straßenlauf in Deutschland und wurde in diesem Jahr bereits zum 66. Mal ausgetragen. Er bietet die Möglichkeit der Läufe über 5km, 10km und Halbmarathon sowie Bambini- Handbike- und Inliner Lauf. In diesem Jahr waren fast 9000 Läufer in den verschiedenen Läufen am Star.

Weiterlesen ...

Triathlon Hamburg und Erlangen

Mit der Weltelite des Triathlons zusammentreffen, das ist in Hamburg beim Dextro Energy Triathlon möglich. Mit mehreren Tausend Triathleten nahm auch Armin Froelich vom TV Attendorn daran teil. Seine Strecke sollte die gleiche sein wie die der Profis, die olympische Distanz mit 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen. Nach einer guten Schwimmzeit von 24min hatte er aber pech auf der Radstrecke. 5km vor dem Wechsel zur Laufstrecke hatte eine Glasscherbe das Vorderrad aufgeschlitzt. Nach dem Motto "DNF is not a option" also das Rad geschoben und die 10km in 46min ablaufen.

Weiterlesen ...

Indoortrail Dortmund

Waldlauf unterm Dach, bei den eisigen Zeiten sicher eine gute Idee. Dies dachten sich auch ein paar Triathleten des TV Attendorn. So nutzen sie die Gelegenheit bei einem Indoor Trail in der Westfalenhalle Dortmund teilzunehmen. Dieses sonderbare Angebot wurde erstmalig in dieser Form ausgetragen. Von Freitag bis Sonntag wurden verschiedene Strecken angeboten.

Weiterlesen ...

Triathlon Letterkenny

Nach knapp ein Jahr Aufenthalt in Irland zog es Tatjana Weidemann wieder dorthin. Die gut geknüpften Kontakte zu dem örtlichen Triathlonverein konnte sie nutzen um dort bei dem eigenen organisierten 2. Letterkenny Triathlon teilzunehmen.So konnte Tatjana bereits eine Woche vorher anreisen und neben der Unterkunft auch das notwendige Equipment von der Sportskameradin gestellt bekommen.

Weiterlesen ...